Insel_k02

Ibiza Tauchen 2012

Nach 7 Jahren Kanaren geht es mal nach Ibiza. Nach gründlicher Suche haben wir wieder eine tolle Tauchschule “Tauchcenter Cala Pada”
gefunden. Hier fühlt man sich wohl! Tina führt das Büro und alle Kinder-Anfänger, Jogi-Bär brummt den Kutter aufs Meer, entweder nach rechts oder nach links, egal alle Tauchplätze sind super. Auch Schorsch begleidet gern eine Tauchergruppe oder Anfänger-Kids und ist immer für gute Sprüche am Stammtisch bereit. Rüdiger schmeißt denAnker und eine super Theatervorführung als Neptun für die Tauchanfänger.
Dazu klare Sicht, warmes Wasser und Fische, Fische, Fische...

Ibiza Tauchen 2013

Natürlich sind wir wieder gekommen, warum auch nicht. Hier stimmt alles! So werden es 22 super Tauchgänge und ne super Party zu meinen 150. TG

Ibiza Tauchen 2014

14 super Tauchgänge mit wenigen Tauchern Ende September. Es gab viele Barracudas und Moränen zu sehen. Nur wenige Bierkrüge wurden geleert. Das Wasser war noch 26°, aber die Sprungschicht schon bei 16m mit 20°. Nächsten Sommer kommen wir wieder..

Ibiza Tauchen 2015

20 super Tauchgänge und ein Nachttauchgang mit viel Oktopus und Moränen. Auch einige “wenige” Bierkrüge pro Nachmittag wurden geleert bei geselliger Runde. Das Wasser war aber 30°, so dass oben ohne beim tauchen angesagt war. Eigendlich schon zu warm!

Ibiza Tauchen 2016

Diese Jahr war das Wasser nur 24-26°, aber trotzdem war wieder oben ohne beim tauchen angesagt.Auch eine andere Tauchschule haben wir dieses Jahr ausgesucht. Punta Dive in Cala Martina in der nähe von Santa Eularia. Wir waren schon oft in Ibiza tauchen aber das war unser 1. Tauchurlaub  in dieser Basis. Wir wurden vom Davy dem Operations Manager - sehr  freundlich empfangen und eingewiesen. Es war eine Umstellung fuer uns,  keine Flaschen selber schleppen vor und nach dem Tauchgang, Obst und  Kuchen nach dem Tauchgang auf dem Boot und abwechslungsreiche Tauchziele. Dazu gab es Nitrox und genuegend Gides fuer die bis zu 5  Tauchgaenge pro Tag. Bernard der  Technical Director - repariert den ganzen Tag Ausruestung. Somit gab es auch bei der unangekuendigten dreistuendigen  Kontrolle der Tauchbasis durch gleich 3 Kontrolleure keine  Beanstandungen. So eine Kontrolle hatten wir noch nie in einer  Tauchbasis erlebt!
Auch dadurch waren wir uns sicher, hier richtig und sicher aufgehoben zu sein.

Ibiza Tauchen 2017

Diese Jahr im September war das Wasser wieder gute 26°. Wir wurden von der Stammbesatzung der Tauchbasis  Punta Dive in Cala Martina wieder herzlich begrüßt. Es wurden super Tauchgänge mit vielen Fischschwärmen, Moränen und Barracudas. Dieses Jahr konnten wir auch endlich zum Wrack der Don Pedro tauchen. Es ist das größte Wrack im Mittelmeer und war sehr beeindruckend. Am häufigsten waren wir an unseren Stammtauchplatz Redona unterwegs, denn dort gab es immer Neues zu endecken und es wurden immer super Tauchgänge Dank der guten Sicht und des super Wetters!

Ibiza Tauchen 2018

Wieder im September war das Wasser diesmal gute 28°. Punta Dive in Cala Martina heisst zwar jetzt Divestar-Ibiza, aber die gleiche Stammbesatzung. Es wurden wieder super Tauchgänge mit vielen Fischschwärmen, Moränen und Barracudas. Dieses Jahr konnten wir auch wieder zum Wrack der Don Pedro tauchen. Es ist nun mal das größte Wrack im Mittelmeer. Diesmal gabs Arbeit unter Wasser, Seegras zählen am Meeresboden fürs Umweltamt. Wir waren nach einer Stunde verwundert wie gross die Schäden am Seegrasbewuchs sind!

Ibiza Tauchen 2019 Januar und Mai

Ein kurzer Abstecher für eine Woche kurzfristig im Mai war eine super Idee, das Wasser hatte erst 18-20°. Genau so hatten wir es Sylvester hier verlassen.
Wir waren übern Jahreswechsel schon eine Woche auf der total verlassenen und verweissten Insel. Da hatten alle Hotels, Bars und Kneipen zu.
Die ganz wenigen offenen Kneipen dafür waren total überlastet. So war es Anfang Januar zwar 22° am Tag mit super Sonne, aber Nachts gabs Frost.
Bei 20° Wassertemperatur machten wir zwei super Landtauchgänge!
Und nun im Mai 25°, warme Nächte und die Tauchschule Divestar-Ibiza (ehemals Punta Dive) in Cala Martina hat schon drei Wochen offen.
Von der Stammbesatzung sind krankheitsbedingt nicht viele da. Aber es ist auch noch keine Touristenhochzeit.
So machen wir die Jungfernfahrt mit dem renovierten großen Booot, 2 mal 150 PS Motoren, kein schaukeln bei Wellen und super schnelles erreichen der Tauchplätze. Es wurden wieder super Tauchgänge mit vielen Fischschwärmen, Moränen und Barracudas.

Ibiza Tauchen 2019 September

10 Tage Sommerurlaub im September wenn es zu Hause anfängt kalt zu werden. Nur war dieses Jahr Anfang September eine Woche Sturmunwetter im gesamten Mittelmeer. Überschwemmung in Mallorca und Spanien und Abkühlung des Wassers von über 30 auf noch 24 Grad. Am Ankunfstag sehen wir noch riesige Wellen im Mittelmeer, die sonst eigendlich erst im späten Herbst sind.
Zum Glück legt sich das Sturmwetter, nach einen Tag wieder super Sicht unter Wasser und es werden super Tauchgänge.
Diese Jahr mit dem großen Boot können wir die versunkene Fischfarm auch endlich mal betauchen. Auch zur Don Pedro können wir zweimal tauchen bei Null Strömung und Wellen, einfach Glück gehabt.